Neuigkeiten

Neue Beraterregistrierung

Herr Dr. Christopher Riedel hat sich als Steuerberater / Fachberater für Unternehmensnachfolge und Rechtsanwalt für Gesellschaftsrecht im Beraterpool des DIfU registriert. Weitere Informationen über Herrn Dr. Riedel können Sie ab sofort in seinem Profil einsehen!


Umfrage der Handelskammer Hamburg zur Unternehmensnachfolge

Hamburg, 21.04.2017: Für viele Hamburger Firmen ist die Frage der Unternehmensnachfolge ein vordringliches Thema. Allerdings hat nur ein knappes Drittel bereits einen Nachfolger und für 50,8 Prozent der Betriebe ist es die größte Sorge, einen geeigneten Nachfolger zu finden. Dies ist das Ergebnis einer Mitgliederbefragung der Handelskammer. „Das Berufsbild ‚Unternehmer‘ sollte öffentlich noch attraktiver gemacht werden, damit potentielle Nachfolger mehr Mut zur Selbständigkeit bekommen und Vorfreude auf ihre neue Aufgabe verspüren“, sagt Tobias Bergmann, Präses der Handelskammer. Außerdem seien für Übernehmer die finanziellen und steuerlichen Rahmenbedingungen oft abschreckend.

Den vollständigen Artikel zu dieser Umfrage können Sie hier nachlesen.


In fremden Händen

Köln, 10.04.2017: Eine Unternehmensnachfolge innerhalb der Familie gelingt immer seltener. Findet sich kein geeigneter Nachfolger, müssen Inhaber familiengeführter Unternehmen auf die Suche nach einem Käufer gehen. Ein Verkauf ist nicht die schlechteste Variante – sofern er rechtzeitig und sachlich geplant wird.

Eine hohe Expertise, ein über Jahre gewachsenes Vertrauen oder ein stattlicher Kaufpreis: Es gibt viele Faktoren, die darüber entscheiden, warum der Chef eines alteingesessenen Familienunternehmens sein Lebenswerk an einen bestimmten Nachfolger übergibt, der nicht aus der Verwandtschaft kommt. Der Grund ist oft ein- und derselbe: Im Familienkreis findet sich kein geeigneter Kandidat für die Unternehmensnachfolge.

Erfahren Sie in der Unternehmeredition welchem Familienunternehmen dieser Schritt gelungen ist.


Neue Beraterregistrierung

Herr Dr.  Alexander Koeberle-Schmid von der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft hat sich als Interner Nachfolgeberater / Coach im Beraterpool des DIfU registriert. Weitere Informationen über Herrn Dr. Koeberle-Schmid können Sie ab sofort in seinem Profil einsehen!


Ein Beispiel für eine gelungene familienexterne Unternehmensübergabe

Hagen/Iserlohn, 31.03.2017: Das Thema Unternehmensnachfolge spielt gerade im Mittelstand eine enorme Rolle. Jahr für Jahr stehen laut Institut für Mittelstand (IFM) in Bonn bundesweit rund 27 000 Unternehmensnachfolgen an. Die meisten in NRW – schlicht, weil es hier am meisten Unternehmen gibt. Folgerichtig ist die Thematik gerade in Südwestfalen mit der hohen Zahl mittelständischer Familienunternehmen drängend. „Gerade für uns Mittelständler ist es ein schwieriges Thema, wenn man nicht frühzeitig anfängt“, sagt Knut Schuster.

Der 45-Jährige ist Chef des Unternehmens Schrimpf & Schöneberg in Hagen-Hohenlimburg, das zur Springtec-Group gehört. Es handelt sich um einen Zusammenschluss von bislang vier Unternehmen, die auf Produktion von Federn Stanz- und Biegeteilen spezialisiert sind. Ab heute gehört auch die Letmather Traditionsfirma Middermann+Finking dazu, die mangels Nachwuchs aus dem eigenen Haus von der Springtec-Gruppe übernommen worden ist.

Den vollständigen Artikel können Sie in der Westfälischen Rundschau nachlesen.


Page 1 of 15123...Last

Werbepartner

Aktuelles

Berater

Finden Sie den für Ihre Situation passenden Berater in unserem Beraterpool