Neuigkeiten

Ein Beispiel für eine gelungene familieninterne Unternehmensnachfolge

Lübeck, 22.06.2017: Mit einer potenziellen Unternehmensnachfolgerin und weiteren Investitionen in den modernen Maschinenpark rüstet sich Firma Grothe Bau für die kommenden Aufgaben. Gedrängt hat er seine Tochter nie, erleichtert war er dennoch. „Es hat mich sehr gefreut, als Jasmin sich entschieden hat, in das Unternehmen einzutreten“, sagt Joachim Grothe, der den Familienbetrieb für die Zukunft damit in guten Händen weiss.

Den vollständigen Artikel können Sie in den Lübecker Nachrichten nachlesen.

 


Neue Beraterregistrierung

Frau Brita Ewert von der Praxis für Mediation Britta Ewert hat sich als Interne Nachfolgeberaterin / Coach im Beraterpool des DIfU registriert. Weitere Informationen über Frau Ewert können Sie ab sofort in ihrem Profil einsehen!


Herausforderung Unternehmensübergabe

Arnsberg, 06.06.2017: Da die Un­terneh­mens­grün­der aus der Baby­boomer-Gen­er­a­tion derzeit in das Ruh­e­s­tand­sal­ter kom­men, wird die ho­he Zahl der Un­terneh­men, bei de­nen ein Stab­wech­sel an­ste­ht, in den näch­sten Jahren noch weit­er zuneh­men. Die Nach­fol­ge­frage wird zu ein­er im­mer drän­gen­deren Her­aus­forderung: 45 Prozent der Se­nior-Fir­menchefs in Deutsch­land fin­d­en kei­nen geeigneten Kan­di­dat­en zur Stabüber­gabe. Dies ge­ht aus dem Re­port „Un­terneh­men­s­nach­folge 2016“ des Deutschen In­dus­trie- und Han­del­skam­mer­tags (DIHK) her­vor. Wird die Un­terneh­men­s­nach­folge zu spät geregelt, kann die Ex­is­tenz des Un­terneh­mens auf dem Spiel ste­hen.

Den vollständigen Artikel können Sie in der aktuellen Ausgabe des Südwestfalen MANAGER nachlesen.


Veranstaltung: „Unternehmensnachfolge als Alternative? – Selbständig mit einem bestehenden Unternehmen“

Im Rahmen der vom Projekt „Unternehmensnachfolge“ des F.A.Z.-Fachverlags und des Instituts für Entrepreneurship (IFE) sowie dem Deutschen Institut für Unternehmensnachfolge und weiteren Partnern durchgeführten Veranstaltung am 29. Juni 2017 in Frankfurt am Main werden Ihnen Steffen Bolz, Vorstand des Deutschen Instituts für Unternehmensnachfolge, und Alfons Link, Vorstandsmitglied der Wirtschaftspaten, in zwei Expertenvorträgen einen praxisorientierten Einblick geben und Ihnen u.a. aufzeigen, welche Voraussetzungen Sie für eine Nachfolge mitbringen sollten, wie Sie ein geeignetes Unternehmen suchen und finden können und was Sie zum Kaufpreis wissen sollten. Darüber hinaus werden Nachfolger und Unternehmer von ihren eigenen Erfahrungen berichten. In einem Get-together haben Sie abschließend Gelegenheit, sich mit den anderen Teilnehmern auszutauschen und zu vernetzen.

Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung erhalten Sie hier:

Unternehmensnachfolge als Alternative? – Selbständig mit einem bestehenden Unternehmen


Neue Beraterregistrierung

Herr Christian Brade von der ADVA I CON GmbH Unternehmensberatungsgesellschaft hat sich als M&A-Berater im Beraterpool des DIfU registriert. Weitere Informationen über Herrn Brade können Sie ab sofort in seinem Profil einsehen!


Page 1 of 16123...Last

Werbepartner

Aktuelles

Berater

Finden Sie den für Ihre Situation passenden Berater in unserem Beraterpool