Maximilian Günther

Author Archives

Unternehmensnachfolge – Was das Lebenswerk kosten darf

Tausende Unternehmenschefs in Deutschland suchen einen Nachfolger. Doch weil die schwer zu finden sind, müssen die Inhaber an der Preisschraube drehen. Hilft das nichts, steht ihr Lebenswerk vor dem Aus. Und ihre Mitarbeiter vor dem Jobverlust.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier.


Leichte Entspannung bei kurzfristig anstehenden Unternehmensnachfolgen im Mittelstand

Bei den kurzfristig anstehenden Unternehmensnachfolgen im deutschen Mittelstand zeichnet sich eine leichte Entspannung ab. Bis Ende 2021 planen die Inhaber von 152.000 mittelständischen Unternehmen ihren Rückzug und suchen deshalb einen Nachfolger, wie das aktuelle repräsentative KfW-Nachfolge-Monitoring belegt (Vorjahresbefragung: 227.000 Unternehmer bis Ende 2020). Auch der Anteil bereits finalisierter Übergaben liegt aktuell nochmals höher als im Vorjahr: 58 % der nachfolgesuchenden Mittelständler haben die Übergabe bereits jetzt unter Dach und Fach. Das Bewusstsein bei den Altinhabern für die Notwendigkeit, die Nachfolge frühzeitig zu finalisieren, steigt weiter. Für rund 32.000 Mittelständler wird jedoch die Zeit knapp. Sie wollen innerhalb der kommenden zwei Jahre an einen Nachfolger übergeben, haben bisher aber noch nichts in dieser Hinsicht unternommen.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier.


Neue Beraterregistrierung

Herr Lutz Braun von der BF Scale Consulting GmbH hat sich als Interner Nachfolgeberater / Coach im Beraterpool des DIfU registriert. Weitere Informationen über Herrn Braun können Sie ab sofort in seinem Profil einsehen!


Neue Beraterregistrierung

Herr Stefan Habermeier von der Konzept AG hat sich als M&A Berater im Beraterpool des DIfU registriert. Weitere Informationen über Herrn Habermeier können Sie ab sofort in seinem Profil einsehen!


Finanzierung Unternehmensnachfolge: So klappt’s problemlos

Viele Geschäftsführer vom kleinen Handwerksbetrieb bis zum großen international agierenden Betrieb gehen in den nächsten Jahren in den wohlverdienten Ruhestand.Damit einher geht immer das Thema: Wer übernimmt das Unternehmen und wie sieht die Finanzierung der Unternehmensnachfolge aus? Dieser Artikel stellt verschieden Finanzierungsmöglichkeiten für Unternehmensnachfolger vor.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier.


Unternehmensübernahme – 5 Tipps, die Ihnen in allen Phasen als Wegweiser dienen werden

Der kürzeste Weg zum Erfolg verläuft meistens über eine Unternehmensübernahme. Doch auch bei dieser besonderen Form der Existenzgründung gibt es einige grundlegende Aspekte, die es zu beachten gilt. In diesem Artikel der Deutschen Unternehmerbörse geht es um relevante Faktoren der Unternehmensnachfolge. Neben der Identifikation des richtigen Unternehmens gibt es auch Tipps zur Unternehmensbewertung und Verhandlungsstrategie.

Den kompletten Artikel finden sie hier.


Neue Beraterregistrierung

Herr Wolfram Michallik von der Michallik Consult GmbH hat sich als Interner Nachfolgeberater / Coach im Beraterpool des DIfU registriert. Weitere Informationen über Herrn Michallik können Sie ab sofort in seinem Profil einsehen!


Wie Familienunternehmen Konflikte bei der Nachfolge vermeiden

Viele Mittelständler übergeben ihr Unternehmen am liebsten an ihre Nachkommen. Die familieninterne Nachfolge hat aber nicht nur Vorteile, sondern verursacht auch Streit. Wie man mit Problemen im Generationswechsel umgeht, erklärt Wirtschaftsmediatorin Christin Stäudte im Interview. Der bisherige Inhaber möchte sein Lebenswerk sichern, während der Nachfolger eigene Akzente setzen möchte. Diese Situation birgt einiges an ‚Konfliktpotenzial. Wenn sich beide Seiten nicht in die Lage des jeweils anderen hineinversetzen, kann bei dieser Problematik schnell Streit entstehen.

Welche Probleme bei familieninterner Nachfolge noch entstehen können erfahren sie hier.


Unternehmensinterne Nachfolge nicht Mittel der Wahl

Wird die Nachfolge nicht rechtzeitig geregelt, kann das ein Unternehmen in die Krise stürzen oder sogar das Ende bedeuten. Welchen Lösungsweg inhabergeführte Unternehmen dabei bevorzugen, hat das Institut für Mittelstandsforschung (IfM) ermittelt. Die Frage nach der Unternehmensnachfolge ist keine Bagatelle, sondern eine echte Herausforderung. Was, wenn Tochter oder Sohn den Familienbetrieb nicht weiter führen möchten? Dann muss unternehmensintern oder -extern ein passender Nachfolger gefunden werden.

Den kompletten Artikel lesen Sie hier.


Bund startet Initiative zur Unternehmensnachfolge

„Im deutschen Mittelstand vollzieht sich ein Generationswechsel. Immer mehr Unternehmerinnen und Unternehmer suchen eine Nachfolgerin oder einen Nachfolger“, so Wirtschaftsminister Altmaier. In Zeiten, in denen Fachkräfte oft stark umworben werden, sei das keine leichte Aufgabe.

Den kompletten Artikel Lesen sie hier.


Page 1 of 19123...Last

Aktuelles

Berater

Finden Sie den für Ihre Situation passenden Berater in unserem Beraterpool