Externe Nachfolge

„Wir sehen uns als Gestalter des Mittelstands“

Text: Thomas Corrinth; Fotos: NORD Holding

Bodenständig und kapitalstark: Dank ihrer Evergreen-Finanzierungsstruktur ist die Beteiligungsgesellschaft NORD Holding der ideale Partner für mittelständische Unternehmen, die langfristige Visionen entwickeln und umsetzen wollen – vom Generationenwechsel über Management-Buy-outs bis hin zu Wachstumsfinanzierungen. Über 50 Jahre Erfahrung kommen dem Expertenteam dabei zugute.

„Es gibt Menschen, die handeln mit schönen Autos. Sie tunen sie, verbessern sie und verkaufen sie dann weiter. Wir bei NORD Holding machen im Grunde dasselbe mit mittelständischen Unternehmen – immer mit dem Fokus auf das Schaffen echter Werte, die weit über die Zeit unserer eigenen Beteiligung  hinausgehen“, erklärt Ronald Grott, Mitglied der Geschäftsleitung. Diese Unternehmen zeichnen sich dadurch aus, dass sie eine gute Markt- und Technologiestellung haben und insbesondere ein gutes Management. „Denn den eigentlichen Mehrwert in einer Firma bringen immer die Menschen darin. Ohne sie kann auch das beste Produkt oder der beste Service langfristig nicht erfolgreich sein“, ist Grott überzeugt. Das Team der NORD Holding hat sich über viele Jahre großes Fachwissen in wichtigen zukunftsweisenden Branchen erarbeitet – dazu zählen insbesondere die Bereiche Healthcare, Business-Services, Smart Industries sowie IT-/Softwareentwicklung. „Wir verstehen sehr genau, wie diese Märkte mit ihren speziellen Regeln funktionieren. Und mit welchen Herausforderungen und Chancen die Unternehmen darin zu tun haben“, so Grott. Die NORD Holding unterstützt dabei in unterschiedlichen Situationen: Management-Buy-outs bzw. -Buy-ins, Generationenwechsel in Familienunternehmen, Wachstumsfinanzierungen und Abspaltungen bzw. Ausgliederungen von Unternehmen. Ganz bewusst nicht zum Portfolio gehören Start-up-Finanzierungen mit Venture Capital und Sanierungen.

Langfristige Partnerschaften dank Evergreen-Finanzierungsstruktur

„Wir sind als Evergreen strukturiert, der aus seiner Bilanz heraus investiert. Im Gegensatz zu einem geschlossenen Fond stehen wir also nicht unter Druck, zu einem bestimmten Zeitpunkt verkaufen zu müssen, wenn wir uns an einem Unternehmen beteiligen“, erklärt Ronald Grott. Gerade Mittelständler überzeugt dabei, dass die Investoren dahinter allesamt solide, in Deutschland ansässige Institutionen sind: etwa verschiedene Sparkassen, Versorgungswerke oder öffentlich-rechtliche Versicherungen. Die NORD Holding ist somit nicht nur bodenständig, sondern auch kapitalstark. „Wir verstehen und investieren in den Mittelstand. Und sind nicht opportunitätsgetrieben“, sagt Grott. Mit diesem Ansatz fährt die NORD Holding sehr gut – und wächst selbst solide: Beschäftigte sie im Jahr 2000 noch acht Mitarbeiter, sind es heute 30. Die investierten Eigenkapitalvolumina stiegen im gleichen Zeitraum von 2 bis 10 Millionen Euro auf 25 bis 60 Millionen Euro pro Unternehmen. Insgesamt rund 190 Beteiligungen kann die NORD Holding mittlerweile vorweisen.

Ronald Grott ist Mitglied der Geschäftsleitung bei der NORD Holding

Auf gute Zusammenarbeit: der Faktor Mensch und gemeinsame Werte

Alle Mitarbeiter im Direktinvestment-Team der NORD Holding haben einen kaufmännischen Hintergrund und (langjährige) Berufserfahrung, sind Profis auf ihrem Gebiet. „Noch viel wichtiger ist aber, wie wir mit Menschen umgehen können. Insbesondere in der Nachfolge, einer oft hochemotionalen Situation für den Unternehmer, sind Empathie und Fingerspitzengefühl gefragt“, erklärt Grott. Es gilt dabei, die Sprache des Kunden zu sprechen, Verständnis für seine individuelle Situation aufzubringen und z.B. auch zu akzeptieren, dass eine lebenswichtige Entscheidung wie die Nachfolge manchmal etwas Zeit braucht. Für eine solche Partnerschaft auf Augenhöhe hält Ronald Grott eine Grundvoraussetzung für essenziell: „Man braucht einen gemeinsamen Wertekosmos. Sehr wichtig ist z.B. ein motiviertes, visionäres und veränderungswilliges Management beim Kunden. Ein patriarchisch oder autokratisch geführtes Unternehmen passt dagegen nicht zu uns“, sagt Grott selbstbewusst. Wir suchen Partnerschaften und wollen, dass unsere Portfoliounternehmen auch noch in Generationen weiterexistieren. Dazu gehört auch, sie auf die Herausforderungen einzustellen. So bringt die NORD Holding ihr Wissen zur Digitalisierung von Geschäftsmodellen oder Optimierung von Geschäftsabläufen und Innovationsförderung aktiv ein, um die vorhandenen Werte zu heben und Firmen zukunftsfest zu machen.

Verantwortungsvoll gestalten und nachhaltig handeln

Wer sich an einem Unternehmen beteiligt und es weiterentwickelt, der greift auch in die Struktur einer Region und einer Gesellschaft ein – und übernimmt damit große Verantwortung. Damit einher geht auch das wichtige Thema Nachhaltigkeit. So orientieren sich Investments bei der NORD Holding stets an ESG-Kriterien, an den drei nachhaltigkeitsbezogenen Verantwortungsbereichen Umwelt (Environment), Soziales (Social) und Aufsichtsstrukturen (Governance). Wie hoch das Thema aufgehängt ist, zeigt auch die eigene Stiftung der NORD Holding: Jedes Jahr kommt hier in der Regel ein sechsstelliger Betrag durch Spenden der Mitarbeiter zusammen, mit dem soziale Einrichtungen in der Umgebung unterstützt werden.

Related posts
Externe Nachfolge

Unternehmensverkauf in Corona-Zeiten!?

Externe Nachfolge

Mittelstand stärken, statt Start-up zu gründen

Externe Nachfolge

Hermann & Ich – SEITENWECHSEL mit Anja From‪m

Externe Nachfolge

Ein bunteres Leben

Sie möchten unseren difu-Newsletter mit aktuellen News und Informationen erhalten?

schicken Sie uns eine Mail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.