Unternehmensnachfolge: Werde nicht zum Master of Desaster

Einer großen Zahl von Unternehmensinhabern fällt es schwer, ihr „Baby“ loszulassen, wenn der Zeitpunkt der Übergabe an einen Nachfolger ansteht. Verständlich. Daher ist es wichtig, sich rechtzeitig um die Unternehmensnachfolge zu kümmern, rät LEAD-Kolumnistin Nora Heer.

Hier können Sie den vollständigen Artikel lesen.

Weitere Nachrichten

Aktuelles

Berater

Finden Sie den für Ihre Situation passenden Berater in unserem Beraterpool