Feed

Category Archives

Neue Beraterregistrierung

Herr Christian Rump von der the private office – vermögensmanagement für unternehmer hat sich als Vermögensverwalter im Beraterpool des DIfU registriert. Weitere Informationen über Herrn Rump können Sie ab sofort in seinem Profil einsehen!


Nachfolger verzweifelt gesucht

Michael Burg bringt den Meister an den Betrieb. Welche Fallstricke bei Übernahmen lauern und warum bei guter Konjunktur weniger Handwerker gründen, erklärt der Experte für Betriebsberatung und Wirtschaftsförderung bei der Handwerkskammer Potsdam im Interview.

Hier können Sie das vollständige Interview lesen.


Unternehmensnachfolge erfolgreich planen

Verschiedene Experten stellten an einem Veranstaltungsabend dar, wie sich eine Unternehmensnachfolge erfolgreich planen lässt.

Beinahe 100 Teilnehmer informierten sich auf einer Veranstaltung, die gemeinsam von der Kreissparkasse Ostalb, der IHK Ostwürttemberg und der Stadt Aalen organisiert wurde, über die erfolgreiche Planung einer Unternehmensnachfolge. Verschiedene Experten waren am 21. März Gast im IHK-Bildungszentrum in Aalen und erstmals fand in der Region ein Nachfolge-Pitch statt, bei dem sich vier potenzielle Nachfolger präsentierten.

Den vollständigen Artiekl lesen Sie hier.


Familienunternehmen können Vorreiterrolle für Frauen in Führungspositionen übernehmen

Bei einem Podium in Überlingen zur weiblichen Unternehmensnachfolge wurde deutlich: Frauen stoßen beim Aufstieg in Unternehmen immer noch an gläserne Decken. Aber die Referentinnen waren sich einig: Familienunternehmen können hier eine Vorbildfunktion übernehmen, denn hier werden diese Barrieren außer Kraft gesetzt. Der Club Soroptimist setzte mit der Veranstaltung seine Reihe „Frauen-Leben“ fort.

Hier geht es zum vollständigen Artikel.


Unternehmensnachfolge: Werde nicht zum Master of Desaster

Einer großen Zahl von Unternehmensinhabern fällt es schwer, ihr „Baby“ loszulassen, wenn der Zeitpunkt der Übergabe an einen Nachfolger ansteht. Verständlich. Daher ist es wichtig, sich rechtzeitig um die Unternehmensnachfolge zu kümmern, rät LEAD-Kolumnistin Nora Heer.

Hier können Sie den vollständigen Artikel lesen.


Danhauser Firmengruppe leitet Prozess der Unternehmensnachfolge ein

Die Danhauser Holding GmbH & Co. KG, ein traditionsreiches Familienunternehmen, das in Oberfranken und in der Oberpfalz seit 1856 ansässig ist, hat den Prozess des Verkaufs für seine 8 hagebaumärkte, 4 Danhauser Bauzentren, 2 BHG Bauzentren und 1 Fenster- und Türenzentrum eingeleitet.

Zum vollständigen Artikel gelangen Sie hier.


Drei wie ein Sechser im Lotto

„Wir finden niemanden, der unser Geschäft weiterführen will.“ Diesen Grund nennen die Inhaber von Fleischereien sehr häufig, wenn sie gefragt werden, warum sie schließen müssen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie hier.


Roadshow zur Unternehmensnachfolge tourt wieder durch den Freistaat

Die Unternehmensnachfolge ist für die Thüringer Wirtschaft ein wichtiges Thema. Etwa 9,4 Prozent der Existenzgründungen in Thüringen sind Unternehmensnachfolgen. Allein in den nächsten fünf Jahren stehen in Thüringen 3.100 Unternehmen zur Nachfolge an. Um Unternehmen frühzeitig für das Thema zu sensibilisieren und alle Möglichkeiten der Unterstützung in Thüringen aufzuzeigen, startet heute die nunmehr zehnte Roadshow „Unternehmensnachfolge“, eine Veranstaltungsreihe des Thüringer Zentrums für Existenzgründungen und Unternehmertum.

Hier geht es zum vollständigen Artikel.


Unternehmensnachfolge heute – keine Zukunft ohne Frauen!

Das ist die aktuelle Situation im Deutschen Mittelstand: 60 % aller Firmeninhaber von Familienunternehmen stehen in 3 Jahren vor der Nachfolgefrage. Schon innerhalb der nächsten 12 Monate werden 240.000 Nachfolger gesucht, für circa 100.000 Unternehmen wird die Zeit knapp, denn die wollen die Unternehmensnachfolge bis Ende 2019 umgesetzt haben. Das sind 6 % aller klein- und mittelständischen Unternehmen Deutschlands.
Der Haken? Es mangelt an potenziellen Nachfolgern.

Den vollständigen Artikel lesen Sie hier.


Unternehmensnachfolge: Verkaufen statt vererben

Lange hat eine Mehrheit der Unternehmer eine familieninterne Nachfolgelösung beim Generationenwechsel dem Verkauf vorgezogen. Das hat sich geändert, wie eine aktuelle KfW-Studie zeigt. Der Verkauf des Unternehmens ist demnach mittlerweile für eben so viele denkbar.

Hier lesen Sie den vollständigen Artikel.


Page 1 of 24123...Last

Aktuelles

Berater

Finden Sie den für Ihre Situation passenden Berater in unserem Beraterpool